Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer


Das Wiener Kaffeehaus und die dort einzigartig gelebte Kaffeehauskultur ist nicht nur ein Ort der Kommunikation sondern auch ein Ort der Begegnungen. Ganz egal ob für private oder geschäftliche Gespräche - im Wiener Kaffeehaus kommen die Menschen zusammen.

Viele der Wiener Traditionsbetriebe bestehen seit weit über 100 Jahren und legen stets großen Wert auf die Erhaltung des familiären Flairs früherer Zeiten. Dies macht das Wiener Kaffeehaus zu einem Treffpunkt mit Seele und Herz für Jung und Alt.

Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer wurde 1955 ins Leben gerufen und fungiert seither als überparteiliche Interessensvertretung seiner Mitglieder. Zentrales Anliegen des Klubs ist die Erhaltung und Förderung der Wiener Kaffeehauskultur, welche seit 2011 als immaterielles Kulturerbe von der UNESCO anerkannt wurde. Allem voran initiiert und fördert der Klub diverse Projekte in den Wiener kaffeehäusern, wie unter anderem Lesungen und Vernissagen.

Er bildet ein Netzwerk, das den Erfahrungsaustausch der Kaffeesieder untereinander, sowie mit ihren Partnern ermöglicht. Die gegenseitige Unterstützung und der Diskurs von Innovationen rund um das Thema Kaffee und Kaffeehauskultur bilden immer wieder neue Grundlagen für gemeinsame Aktivitäten.Im Sinne allgemeiner Präsenz werden Marketing- und Presseaktivitäten im In- und Ausland gebündelt.

Der Klub fungiert jährlich als Gastgeber des renommierten Balls der Wiener Kaffeesieder in der Hofburg Vienna & Dachfoyer.

Derzeit umfasst der Klub 150 Wiener kaffeehäuser sowie Partner und Sponsoren.

Werden Sie Mitglied


Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer freut sich immer, neue Mitglieder willkommen zu heißen!

Falls auch Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, senden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular
 
per E-Mail an:
 
oder per Post an:
Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer
Albertgasse 11/2
A-1080 Wien
 
Weitere Informationen über eine Mitgliedschaft im Klub der Wiener Kaffeesieder erhalten Sie hier.